Das Prinzip der GRANDER®-Wasserbelebung

Informationsübertragung als Basis

Die GRANDER®-Wasserbelebung beruht auf dem Prinzip der Informationsübertragung.

So funktioniert die GRANDER®-Wasserbelebung

In der GRANDER®-Wasserbelebung dreht sich – wie der Name bereits verrät – alles um das Kernelement Wasser, das sogar in zweierlei Hinsicht von Bedeutung ist: Um das Leitungswasser auf der einen Seite zu beleben, braucht es das sogenannte „Informationswasser“ von GRANDER® auf der anderen Seite. Bei Letzterem handelt es sich um ein spezielles Wasser, das über eine ursprüngliche Molekularstruktur sowie hohe Stabilität verfügt und das nach dem Verfahren von Johann Grander hergestellt wird.

So wirkt die GRANDER®-Wasserbelebung

Dieses Informationswasser ist in den GRANDER®-Wasserbelebungsgeräten enthalten und fungiert dort als Wirkmedium. Durch seine ursprüngliche, molekurlare Struktur ist es dazu in der Lage, natürliche Impulse auf das unbelebte Wasser zu übertragen, ohne selbst damit in Berührung zu kommen. So wird das Leitungswasser auf natürliche Weise stabilisiert und biologisch aufgewertet.

So ist die GRANDER®-Wasserbelebung einsetzbar

Die besonderen Eigenschaften des belebten Wassers lassen sich auf jedes andere Wasser übertragbar. Die Belebung erfolgt in jedem Fall durch die GRANDER®-Geräte aus reinem Edelstahl, die mit dem GRANDER®- Informationswasser befüllt sind. Die Geräte werden entweder in die Wasserleitung eingebaut, beim Wasserhahn installiert oder direkt in die Becken und Behälter eingehängt.

Die GRANDER®-Wasserbelebungsgeräte arbeiten ohne externe Stromquellen oder Zusätze. Zudem sind die Geräte service- und wartungsfrei. Die Wirkkraft der GRANDER®-Wasserbelebungsgeräte bleibt immer erhalten, auch in Stillstandzeiten und nach mehrjährigem Einsatz!


Das Prinzip der Informationsübertragung ohne direkten Kontakt ist eine grosse Errungenschaft: Johann Granders Erfindung ging um die Welt und wird heute vielfältig erfolgreich eingesetzt – nämlich überall dort, wo Wasser fliesst.

Einsatzbereiche: 

  • im Privatbereich
  • im Gastronomie-, Wellness- und medizinischen Bereich
  • im Gewerbe, der Lebensmittelherstellung, der Industrie und der Landwirtschaft

Vorteile: 

  • Genuss & Geschmack
  • Vitalität & Wohlbefinden
  • Wachstum & Ertrag
  • Optimierungen & Einsparungen
  • Umweltschutz & Ressourcenschonung

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusiven Zugang zu interessanten Informationen.

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt abonnieren" stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.